Killer, die Pilze

M a i n*

*Home *Gästebuch *Me, myself and I *Kontakt?!

Die Pilze*

*Jo *Mäx *Fabi *Schlagi

Story*

*Kapitel 1 *Kapitel 2 *Kapitel 3 *Kapitel 4 *Kurzstory

Other Shit*

*Linkz *Stuff *Videos

C r e d i t s*

*Design *Designer *Cursor
Kapitel 2 - Stubenrocker?

Seit dem Tag der Aufnahme war inzwischen eine Woche vergangen. Mir ging es ziemlich gut, ich hatte weder Liebeskummer, noch dachte ich irgendwie sonst an Felix. Ich saß in meinem Zimmer, hörte Musik und langweilte mich. Was sollte ich auch anderes tun?! Mein Bruder ist bis Freitag im Fußballcamp und meine Eltern auf einem 2-tägigen-Wellnesstrip. Ich schaute auf die Uhr. Kurz vor 5 abends. Na, dann werde ich mal bei Sarah anrufen. Ich wollte gerade runter zum Telefon gehen, da klingelte es. Ich ging zur Tür und da stand... ,,Felix?! Du?!'', ich versuchte es beiläufig klingen zu lassen, war aber doch ein wenig erstaunt. Was um Himmels Willen will der denn hier? ,,Hi Ela, ähm, ja, also...'', stammelte er. ,,Ja?'', meinte ich. ,,Also deine CD... ich hab die vielleicht ein bisschen offen liegen gelassen, auf jeden Fall ist sie irgendwann in Jo's Hände geraten und... na ja, er wollte dich unbedingt mal kennenlernen'' Felix trat einen Schritt zur Seite und erst jetzt sah ich Jo. Und Mäx. Jo und Mäx? Nee, oder? Doch! Ich glaub es nicht... Im ersten Moment starrte ich sie völlig überrascht an. Dann dachte ich mir aber, Hey, sie sind doch auch nur Jungs. Und ich bin zwar Fan, aber kein Groupie, also.
,,Hey'', begrüßte sie mich. ,,Äähm, hi... sagt mal Leute, wollt ihr nicht irgendwie mal reinkommen?'' Jo und Mäx nickten zustimmend. Nur Felix meinte, er habe noch eine Verabredung, verabschiedete sich und verschwand. Ich zuckte nur die Schultern und ließ Jo und Mäx rein. Ich führte sie in mein Zimmer und erklärte, als wir die Treppe hochgingen: ,,Also eigentlich kommt man in mein Zimmer ja gar nicht rein, da liegt normalerweise so viel Zeug am Boden, weil ich bin nicht die Ordentlichste...'' Die beiden kicherten. ,,Aber meine Mutter hat mich gestern sozusagen 'gezwungen' aufzuräumen'' Mäx meinte: Ja ja, kenn ich...''
Vor meiner Zimmertür murmelte Jo: ,,Oh nein...'' ,,Was denn?'', wollte ich wissen. ,,Das Poster...'' Ich lachte: ,,Ach so...'' An der Tür hing ein großes Killerpilze-Poster. Drinnen setzten sich die zwei aufs Bett und ich mich auf den Schreibtischstuhl. ,,Also...'', begann Jo ,,Felix und ich kennen uns über fünf Ecken und dann hab ich eben auch die CD gehört. Ich dachte mir, Wow, hammer Stimme, die hats echt drauf!'' Ich lächelte und sagte leise ,,Danke'', in dem Moment war ich ein bisschen verlegen. Ich meine, wann bekommt man schon so ein Kompliment - und dann auch noch von einem Star? ,,Und da muss man doch was draus machen'', übernahm nun Mäx ,,Weil jemanden mit so ner Stimme wie du, findet man nicht oft''
,,Und was meint ihr jetzt damit?'', frage ich. ,,Na, also mit deinem Einverständnis könnten wir unserem Produzenten mal die CD vorspielen und ihn fragen, ob man da was größeres draus machen könnte'', erklärte wieder Jo. ,,Also ich weiß nicht...'', ich überlegte. So eine Chance bekommt man nicht alle Tage, aber kann ich wirklich so gut singen? Ich mache es ja eigentlich nur nebenbei, bin im Schulchor, aber sonst auch nix weiter.
,,Stubenrocker'', meinte Mäx und wir alle lachten. In dem Moment fasste ich den Entschluss. ,,Okay, okay, es kann ja eigentlich nichts schlimmes passieren'', sagte ich und Jo und Mäx lachten mich an.
Gratis bloggen bei
myblog.de